Unsere Veranstaltung im Oktober 2017

Am 20. Oktober ist René Grießbach unser Gast.
Er spricht – mit bewegten Bildern – über einen der großen amerikanischen Helden.

Sonderheft_KML_BuffaloBill
„Buffalo Bill kenne ich persönlich“ – Karl May zwischen Fiktion und Realität.

Zeit: 20. Oktober 2017, 18 Uhr
Ort: Stadtbibliothek Leipzig, Wilhelm-Leuschner-Platz 10/11.

Gäste sind wie immer herzlich willkommemn. Der Eintritt ist frei.

Unsere Veranstaltung im September 2017

KM_Buffalo_1908
Am 29. September 2017 spricht Hans Grunert ab 18 Uhr über Karl Mays Nordamerikareise.

„Das Land muß ein Tempel Gottes gewesen sein. Auf Karl Mays Spuren durch Neuengland“

Gemeinschaftsveranstaltung mit der Stadtbibliothek Leipzig
Stadtbibliothek Leipzig, Wilhelm-Leuschner-Platz 10/11

Der Eintritt ist frei. Gäste sind herzlich willkommen.

Unsere Veranstaltung im Juni 2017

Der Leipziger Freundeskreis lädt alle Interessierten zu seiner nächsten Veranstaltung (Gemeinschaftsveranstaltung mit der Stadtbibliothek Leipzig) ein.

Am 13. Juni 2017 spricht Prof. Dr. Christoph F. Lorenz über das Thema „Wie ich Orientalist und Reiseschriftsteller wurde – Franz Saettler, Karl May und Robert Kraft“ .

Die Veranstaltung findet in der Stadtteilbibliothek Südvorstadt statt und beginnt 18 Uhr.

Adresse:
Bibliothek Südvorstadt
Steinstraße 42
04275 Leipzig

Gäste sind herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei.

Unsere Veranstaltung im Mai 2017

Der Leipziger Freundeskreis lädt alle Interessierten zu seiner nächsten Veranstaltung (Gemeinschaftsveranstaltung mit der Stadtbibliothek Leipzig) ein.

Anja Tschakert, Pegnitz, Autorin des Karl-May-Tierlexikons, spricht zum Thema
„Rih ist ein Hund – Karl Mays Beziehungen zum Tierreich“.

Termin: 5. Mai 2017, 18 Uhr
Ort: Stadtbibliothek Leipzig, Wilhelm-Leuschner-Platz 10/11.

Gäste sind herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei.

Karl May in Leipzig Nr. 108

KMiL 108

Zur Leipziger Buchmesse erscheint die nächste Ausgabe von „Karl May in Leipzig“. Das inzwischen 108. Heft enthält folgende Beiträge:

Editorial
Martin Schulz: May gegen Lebius in der »Kronen-Zeitung«
Jenny Florstedt: „Für Ihr treues Gedenken…“ Dankeskarten an Leopold Pantlitschko
Martin Schulz: Das Leben ist ein Kampf.
Jenny Florstedt / Martin Schulz: Der falsche May. Nummer Sieben – Ein tödlicher Schuss.
Uwe Lehmann: Karl May und die „Jugend“ (Teil VIII und Schluss)
Sven-Roger Schulz: Der weniger bekannte Hermann Goedsche (Sir John Retcliffe)
Aus dem »Novitäten-Anzeiger für den Colportage-Buchhandel«
Uwe Lehmann: Das dicke Sascha-Schneider-Buch
Thomas Pramann: Blumenkränze, Bücher, Buschgespenst
Matthias Käther: Zum ersten Robert-Kraft-Symposium
Carl Beyschlag: Die Prairien. Erlebnisse eines deutschen Flüchtlings (Teil VII)

Unsere Veranstaltung im März 2017

Der Freundeskreis lädt ein:

Karl May goes Fantasy – im magischen Orient

Lesung und Diskussion mit den Autoren Alexander Röder und Jacqueline Montemurri sowie dem Karl-May-Verleger Bernhard Schmid

Moderation Christian Heermann

Termin: 23. März 2017, ab 19 Uhr.

Veranstaltung des Literaturfestivals „Leipzig liest!“ im Rahmen der Leipziger Buchmesse.
Ort der Veranstaltung ist das Restaurant „Maharani“, Prager Straße 39, 04317 Leipzig.

Karl May in Leipzig Nr. 107

In wenigen Tagen erscheint „Karl May in Leipzig“ Nr. 107.

Folgende Themen erwarten Sie:

kmil-nr-107

Editorial
Martin Schulz: »Das Straußenreiten der Somal«. Bediente sich Karl May bei einem Plagiat?
Die Somali-Neger im Zoologischen Garten zu Berlin
Thomas Pramann: »Er bekommt Bruch an Bruch und wird rund […]«
Jenny Florstedt / Martin Schulz: Der falsche May / Nummer Sechs – Ein Weingroßhändler aus Unter-Retzbach
Uwe Lehmann: Karl May und die „Jugend“ (VII)
Herr Redacteur! – Nachdruck einer Zuschrift aus dem „Novitätenanzeiger für den Colportage-Buchhandel“ vom 1. Juni 1901
Meiko Richert: Zum 100. Todestag von Jack London
Sven-R. Schulz: Von Winnetou bis zu den Abrafaxen
Sven-R. Schulz: Max Eschner. Ein kleines Update
Joachim Schneider: „Das Kurländer Palais – Schicksalsstätte für Karl May!“ (Rückblick)
Jenny Florstedt: Leipzig – Bonn – Wien
Joachim Schneider: Karl May und seine indianischen Lieblingsstämme (Rückblick)
Carl Beyschlag: Die Prairien. Erlebnisse eines deutschen Flüchtlings (Teil VI)

Die Abonnenten, die zur Weihnachtsfeier kommen, können ihr Exemplar sofort mitnehmen; alle anderen bekommen die Zeitung wie gewohnt per Post.

Veranstaltung im September 2016

Der Leipziger Freundeskreis lädt alle Interessierten zu seiner nächsten Veranstaltung (Gemeinschaftsveranstaltung mit der Stadtbibliothek Leipzig) ein.

Ralf Harder spricht zu „Das Kurländer Palais – Schicksalsstätte für Karl May“.

Ort ist die Stadtbibliothek Leipzig, Wilhelm-Leuschner-Platz 10/11;
Termin ist Donnerstag, 15. September 2016, 18 Uhr.